Orden wider den tierischen Ernst – Aachen

‘Tierisch ernst’!

Ähnlich wie vor 12 Jahren bei der Verleihung des ‘Ordens wider den tierischen Ernst’ an den damaligen Kriegsminister von und zu Guttenberg ist ein entsprechender ‘Empfang’ vor dem ‘Ort des Geschehens’, dem Eurogress an der Monheimsallee, geplant. Start: Auftaktkundgebung um 18 Uhr im Kurpark (neben Kasino (Neues Kurhaus), das neben dem Eurogress liegt)

Dazu werden passende Schilder und Banner gebraucht!

Montagsspaziergang

Montagsspaziergnag Aachen

Wer frei sein will, muss spazieren gehen…. Und Freiheit wird dann sein

ich liebe spazieren gehen, es befreit mich!

ich mag rund um’s Rathaus zu gehen und die lieben Menschen zu bewundern, interessante gespräch führen und den Flair von Aachen Mark zu geniessen.

Aus Liebe zur Freiheit für die Mitmenschlichkeit

Eine Geschichte

“Gott sammelte alle Geschöpfe und beschloss, ihnen eine Lebenslänge zuzuweisen.

Zuerst rief er dem Mensch zu: „Du Mensch bist ein kleines, schwaches Geschöpf, iss, schlaf, hab Spaß und genieße das Leben, aber dafür gebe ich dir 20 Jahre…“ Das ist sehr wenig…* – dachte der Mensch , aber er stritt nicht mit Gott und trat still zur Seite, während Gott das Pferd rief:

“Du, Pferd, bist ein großes Geschöpf, du hast viel Kraft, also gebe ich dir 40 Lebensjahre.” Aber das Pferd betete: „Erbarme dich, Herr! 40 Jahre den Pflug ziehen und die Peitschen einsammeln! Nein, 20 Jahre reichen mir. Gib die anderen 20 jemandem, der sie braucht, wie einem Menschen.”

Gott rief die Kuh. Auf der gleichen Grundlage wie das Pferd schenkte er ihr 40 Lebensjahre. Aber die Kuh weigerte sich: „Gott bewahre! 40 Jahre Melken, ich halte es nicht aus! 20 sind mehr als genug, und gib die verbleibenden Jahre jemandem, der mehr braucht.” Gott stimmte zu.

Er rief dem Hund zu: „Dir, Hund, gebe ich 30 Jahre!“ Und der Hund: „Herr, erbarme dich! Ich werde 30 Jahre lang an einer Kette hängen und jeden anbellen … Gib mir 15 und gib den Rest einem Menschen. “

Gott stimmte zu und gab dem Menschen die Jahre vom Pferd, Kuh und Hund.

Seitdem hat der Mensch so viel gelebt …

Für seine 20 Jahre – Sorgen, Nöte und Schmerzen kennt er nicht.
Dann 20 Jahre lang ein Pferd: Ein Mensch arbeitet wie ein Pferd, zieht seinen Karren – Arbeit, Haus, Familie …
Die nächsten 20 Jahre sind eine Cash-Cow: Kinder, Enkel “melken” einen Mensch so viel sie können …

Und die letzten 15 Jahre lebt er wie ein Hund: Er sitzt allein zu Hause, schaut auf die Straße und bellt alle an…“

Internetfund

Diplomatie statt Waffen Aachen Demo 3.12.2022

Diplomatie – statt Waffen und Sanktionen
3. Dezember 2022 – 15:00 bis 17:00

Der Krieg in der Ukraine tobt mittlerweile seit über neun Monaten. Die Situation wird immer bedrohlicher.
Statt sich zu bemühen, endlich die Diplomatie sprechen zu lassen, schütten NATO, Baerbock und co. immer weiter Benzin (Panzer) ins Feuer!

Kommt bitte mit eigenen Schildern und Bannern,
auf denen ihr eure Meinung zur Beendigung DIESES Krieges zeigt!
Bringt Freundinnen und besorgte Gleichgesinnte mit!

weitere Infos: https://kraz-ac.de/events/diplomatie-statt-waffen-und-sanktionen-2