Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit! – Aachen 17.09.2025

Wir sollen hungern und frieren um Russland zu ruinieren⁉️

Wir müssen Frieden schaffen ohne Waffen❗️

Die Energiekosten steigen ins unermessliche
und die Lebensmittel werden auch immer teurer❗️

Wer soll das alles bezahlen❓
Natürlich wir, die Arbeiterklasse, wie immer❗️

Wir Fordern:

🔴 Schluss mit steigenden Energiepreisen❗️

🔴 Schluss mit allen Corona Maßnahmen❗️

🔴 Schluss mit der Spaltung der Gesellschaft ❗️

🔴 Schluss mit den Waffenlieferungen in Kriegsgebiete❗️

🔴 Schluss mit einseitiger Berichterstattung der Mainstream Medien❗️

🔴 Schluss mit der Impfplicht für das Gesundheitswesen und die Bundeswehr ❗️

🔴 Schluss mit steigenden Lebensmittel Preisen❗️

🔴 Schluss mit den Lügen und falschen Versprechen unser Regierung❗️

🔴 Schluss mit GEZ Zwangsgebühren ❗️

🔴 Schluss mit dem gefährlichen Impf-Experiment ❗️

🔴 Schluss mit dem globalen Regime-Change❗️

ich will nicht gegen den Wind gehen

ich will nicht gegen den Wind gehen

Auf dem Dachboden liegen immer noch meine begrabene Träume. Sie können nicht mehr schlafen. Der Sommer kommt, eines dieser Liebessommer sollte es sein. Es gibt jedoch zu viel Schmerzen, zu viele Spannungen auf der Welt. Schlechte Erinnerungen aus den vergangen Jahren wehen immer noch und kommen aus dem Kopf nicht heraus. Der Wind ist manchmal zu stark. Doch der Tag riecht nach einem Anfang, nach einer Hoffnung. Warum ein ernstes Gesicht wenn sich die Welt dreht. Trotz allem ist es wundervoll hier zu sein.

Mögen alle Wesen auf Erden frei sein

Ich will nicht gegen den Wind gehen, wenn es in die richtige Richtung weht. Ich will nicht zu den Sternen rennen, lass die Sterne zu mir laufen. Ich will den Tag nicht nutzen, wenn ich Wochen in der Hand habe. So nett. Es kann so schön sein. Endlich habe ich meine Zeit. Dies ist wahrscheinlich eine gute Zeit. Ich will nicht zu den Sternen rennen. Ich werde nicht zu den Sternen rennen! Die Welt singt laut, auch wenn oft die Worte fehlen. Ich lasse mich vom neuen Geist heimsuchen. Niemand wird mehr schlafen, auch die Träume nicht. Neuer Sonnenschein! Die Augenlider werden brennen. In meinen Träumen sehe ich die Welt nackt, unbekleidet.

Ich will nicht gegen den Wind gehen, wenn es in die richtige Richtung weht. Ich will nicht fragen warum ich? warum mir ? und wann endet das Ganze?

Ich will nicht gegen den Wind gehen, wenn es in die richtige Richtung weht.

Manchmal ist man mit dem Leben einfach am Arsch. Manchmal bricht man sich die Flügel, weil man zu hoch geflogen ist, wie dieser Ikarus, der auf niemanden hörte. man wollte nur der Sonne näher sein. Und dabei hat man sich verbrannt. Manchmal wandern wir leise. Manchmal müssen wir eine Weile weggehen. Aber wir sind zu starken Menschen erzogen worden. Wir sind erzogen für Tanz, für Rosenkranz und für Wodka. Und für Lachen und ein unvergessliches Abenteuer. Manchmal muss man einfach Kraft schöpfen …egal woher…. egal was es kostet!

Die Sterne leuchten immer noch, der Wind weht weiterhin. In der Freiheit fühlt sich alles richtig an. In der Liebe spürt sich Leben kostbar an. In den Frieden lebt sich Glück von alleine. Ich will nicht gegen den Wind gehen, wenn es in die richtige Richtung weht.

Marzena Blank

Und hier wäre es schöner

Wir füllen unsere Lippen, Brüsten, Taschen, Brieftaschen voll.
Vielleicht sollten wir uns mehr unsere Herzen voll füllen…?

Kräftig, reichlich . In vollen Zügen.
Güte.
Respekt.
Liebe.
Und das Leben wäre besser.
Und hier wäre es schöner.

~ Elżbieta Bancerz, Eine in Worten verzauberte Seele

Zusammen aus Liebe zur Freiheit

„Alles, was die Menschen verbindet, ist gut und schön; alles, was sie trennt, ist böse und hässlich“, sagte der weise Tolstoi
Heute fühlen wir uns schön und gut 🍀☀️🕊️‍♥️

Mit Milo 😍🍀🙏🕊️🤗

Wir sind wie die Luftballons, nur voller Gefühle, in einer Welt voller Nadeln.

Marzena Blank