Spaziergang für Frieden am Dreiländereck

Deutschen, Belgier und die Niederländer zusammen bei einem Spaziergang für den Frieden am Dreiländereck.

Wir werden gemütlich zusammen spazieren, uns austauschen über die jetzige Situation, singen und dabei die Natur genießen.

 

Wir sind eine parteilose, private Initiative die Menschenrechte, Grundrechte, Freiheit und Demokratie vertritt.

Wahl – als Akt unseres freien Willens und Rechts auf Freiheit

Wahl – als Akt unseres freien Willens und Rechts auf Freiheit

Wir entscheiden wie wir leben:

Was tragen wir? Wie wir uns ernähren? Wie werden wir geheilt? Auf wen hören wir? Wem vertrauen wir? Was machen wir überhaupt? Wo und wie wohnen wir? Wo arbeiten wir? Wie reagieren wir? Welche Beziehungen bauen wir auf?

Viele Menschen werden hier rebellisch sein und sagen, es hänge nicht immer von uns selbst ab, sondern oft von äußeren Faktoren. Denn in unserem erstarrten Glaubenssystem sind wir oft nicht in der Lage, eine andere Alternative für uns zu sehen und über das konventionelle Denken hinauszugehen. Daher lohnt es sich, unseren System zu überprüfen, um sich dem Leben ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und unserer Entscheidungsfreiheit zu öffnen.

Einer der Gründe, warum wir an dieser Lebensauffassung festhalten, ist die Angst, Verantwortung für unsere Entscheidungen zu übernehmen. Dies geht oft mit Stagnation und Untätigkeit einher. Ein weiterer Mechanismus zur Vermeidung von Verantwortung kann darin bestehen, sich übermäßig auf Autoritäten zu verlassen (er/sie hat das gesagt, es ist also nicht meine Schuld, dass ich ihm/ihr vertraut habe) und den Rat anderer einzuholen, was meist ein Versuch ist, die Verantwortung für die eigene Entscheidung auf jemanden abzuwälzen anders.

Was ist, wenn jemand krank zur Welt kommt? Es gibt oft einen Streit: Er konnte sich nicht entscheiden, genau wie die Kinder, die in Afrika verhungern. Ich möchte mich hier nicht auf die Wahl der Seele beziehen, die sie gewählt hat, denn das ist ein Thema für einen anderen Beitrag. Ich möchte nur anmerken, dass wir ohnehin immer noch die Wahl haben, wie wir auf das Geschehen reagieren.

Ich bin krank und…. Was wähle ich? Entscheide ich mich dafür, in Leid und Schmerz zu leben, oder entscheide ich mich dafür, jeden Tag meines Lebens zu genießen? Entscheide ich mich, an die Diagnose des Todes zu glauben und bin davon am Boden zerstört, oder öffne ich mich der Fülle des Lebens, egal wie viel Zeit mir noch bleibt, und öffne mich der Heilung mit Neugier darauf, was das Leben bringen wird und wohin es mich führen, nehmen wird?

Ich habe ein krankes Kind und entscheide mich dafür, an das Urteil zu glauben, dass sich dieser Zustand nicht ändern wird, oder öffne ich mich dem Verständnis dessen, was ohnehin geschieht, und untersuche neugierig, was sich ändern wird, wenn ich anfange, an meinem eigenen Bewusstsein zu arbeiten und gleichzeitig meinem Kind etwas zu geben Liebe und Freude jeden Tag und an seine Heilung glaubend?

Ich lebe in einer toxischen Ehe und… Was wähle ich? Versinke ich in Depression und Hoffnungslosigkeit oder suche ich nach Lösungen und Antworten für Beziehungen und das Leben?

Ich stehe vor der Insolvenz und… Wofür entscheide ich mich? Das Aufgeben meiner Träume, das Versinken in dem Gefühl, keine Wahl zu haben, das Aufgeben von sich selbst und dem Leben – wird mich dazu motivieren, sich die Frage zu stellen: „Worum geht es in diesem Leben wirklich?“ „Und mich selbst und deine Werte transformieren?

Es gibt keine richtige oder falsche Antwort. Es gibt einfach eine andere Wahl. Wir wählen in jedem Moment.

Egal wie wir es uns erklären, die Wahl liegt immer in unserer Verantwortung.

Wir assoziieren Verantwortung mit etwas Schwierigem, aber tatsächlich ist sie die größte Manifestation unserer Freiheit.

Ich bin ein freies Wesen, also entscheide und wähle ich. Ich bin ein freies Wesen, also übernehme ich Verantwortung für mich selbst, meine Gefühle und mein Leben.

Jedes Mal, wenn wir andere für unsere Entscheidungen verantwortlich machen, geben wir unsere eigene Macht und Entscheidungsfreiheit auf.

Du bist der Schöpfer deines Lebens. Du und niemand sonst.

Erwache zum Leben und entdecke die Wahrheit über sich selbst, frei von den Illusionen des Geistes. Wir können immer leichtfertig leben, auch wenn wir glauben, dass unsere Situation hoffnungslos ist.

in Liebe

Marzena Blank

Lichterzug Aachen

Die dunkle Jahreszeit zeigt sich deutlich nach der Umstellung der Uhren zur Winterzeit. Wie in den letzten Jahren möchten wir wieder unser Licht durch die Stadt tragen.

 

Demonstration gegen Atomkriegsmanöver und für eine Welt ohne Atomwaffen! – Nörvenich

Seit Jahrzehnten war die Gefahr eines Atomkriegs nicht mehr so hoch wie aktuell. Der Krieg in der Ukraine und die Drohung der nuklearen Eskalation erhöhen das Risiko eines nuklear geführten Krieges ungemein.

Seit Jahrzehnten war die Gefahr eines Atomkriegs nicht mehr so hoch wie aktuell. Der Krieg in der Ukraine und die Drohung der nuklearen Eskalation erhöhen das Risiko eines nuklear geführten Krieges ungemein.

hier genaue Informationen :

https://www.paxchristi.de/meldungen/view/5252658629705728/NATO-Atomkriegsman%C3%B6ver%202023%20stoppen!

 

Es wird gefordert:

  • Absage der Beteiligung der Bundeswehr am Atomkriegsmanöver „Steadfast Noon“
  • Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland
  • Beendigung der „Nuklearen Teilhabe“ und Beitritt zum Atomwaffenverbotsvertrag!

atomwaffenfrei.de

Montagsspaziergang

Montagsspaziergnag Aachen

Wer frei sein will, muss spazieren gehen…. Und Freiheit wird dann sein

ich liebe spazieren gehen, es befreit mich!

ich mag rund um’s Rathaus zu gehen und die lieben Menschen zu bewundern, interessante gespräch führen und den Flair von Aachen Mark zu geniessen.

Aus Liebe zur Freiheit für die Mitmenschlichkeit